Dienstag, 29. Januar 2013

Apfelblüte

Apfelbaum - Bild Leo Michels
Symbol für Vollkommenheit, Weltall, Wort, Weltherrschaft, Liebe, Vorführung, Fruchtbarkeit, weibliche Schönheit, Überwindung des Todes, Rettung durch Christus. 

Es gibt nichts schöneres, als ein voll in Blüte stehender Apfelbaum. Aber nicht immer trägt er auch Früchte. Fröste während der Blüte oder auch Insektenbefall und Krankheiten verhindern manches Mal die Fruchtbildung. Auf Profit ausgelegte Plantagen werden natürlich entsprechend behandelt. Doch frage ich mich manches Mal: Müssen sämtliche Äpfel gleich groß sein? Darf die Schale keine Druckstellen oder kleine Beschädigungen haben? Haben Sie schon einmal einen unbehandelten Apfel mit einem behandelten im Geschmack verglichen?

Der Apfelbaum blüht im Mai. Er gehört zur Familie der Rosengewächse.

Äpfel haben auch Heilwirkungen. Sie sind erfrischend, stimulierend und zugleich beruhigend, entzündungshemmend, blutreinigend, entgiftend, abführend, harntreibend, teintverschönernd.

In der Blumensprache bedeutet die Apfelblüte: Ich verstehe die Sprache deiner Augen nicht ganz.

Redewendungen:
  • Alles Unheil kommt vom Apfel. 
  • Der Apfel, den Frau Eva brach, uns herzog alles Ungemach.
  • Wenn du mit dem Teufel zum Apfelpflücken gehen willst, bist du um Apfel und Korb betrogen.
  • Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.
  • In den sauren Apfel beißen.
  • Der schönste Apfel hat oft einen Wurm.
  • Zankapfel
  • Für einen Apfel und ein Ei.
  • Veräppeln.
  • Äpfel mit Birnen vergleichen.
Apfelblüte - Bild Leo Michels

Keine Kommentare:

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Zitate berühmter Persönlichkeiten